Rhythm is it!

Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, Royston Maldoom u.a

rhythmThomas Grube und Enrique Sánchez Lansch dokumentieren in aufregenden Bildern die Begegnung eines weltbekannten Orchesters mit Jugendlichen aus so genannten Problemmilieus. Hauptdarsteller sind Berliner Hauptschüler, die hier zum ersten Mal in ihrem Leben mit klassischer Musik in Berührung kommen und als Tänzer zu den zündenden Rhythmen von Igor Strawinskys »Le sacre du printemps« schrittweise ihre eigenen verschütteten Fähigkeiten kennen lernen. Pädagogische Herkulesarbeit leistet dabei der Choreograf Royston Maldoom, der den Jugendlichen in konfliktreichen Proben den Glauben an sich selbst beibringt. Die umfangreiche Dokumentation stellt diese Prozesse hautnah dar, dämpft andererseits aber auch falsche Erwartungen. Sie stellt klar, dass solche außergewöhnlichen Initiativen zwar einzelne Jugendliche nachhaltig zur Aktivierung ihrer Fähigkeiten bewegen können, dass sie aber nicht zum Reparaturunternehmen für gesellschaftliche Fehlentwicklungen taugen. Darüber hinaus lädt sie ein zur Diskussion der neuen Methoden, mit denen heute hochkulturelle Institutionen ihrer schwindenden sozialen Akzeptanz entgegenzuwirken versuchen.

Regie: Thomas Grube, Enrique Sánchez Lansch
Produktion: Thomas Grube, Uwe Dierks, Andrea Thilo
3 DVDs, Boomtown Media 3DVD01399, Vertrieb: Alive

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg