„Grand Opéra“. Giacomo Meyerbeer: Arien und Szenen

„Grand Opéra“. Giacomo Meyerbeer: Arien und SzenenMan lasse sich vom Titel nicht in die Irre führen! Diese brillante Hommage an Giacomo Meyerbeer rückt keineswegs nur den Meister der Pariser Grand Opéra ins Licht, sondern auch den stilistisch polyglotten Europäer, der die Opéra Comique ebenso beherrschte wie die italienische Cavatine oder das deutsche Singspiel. Souverän, koloraturfunkelnd und textsicher in drei Sprachen, dazu farbensatt, mit einer wissenden Empathie für die Figuren fächert Diana Damrau elf Glanzstücke aus mehr als fünf Jahrzehnten auf – von „Alimelek“, komponiert 1813, bis zur „L’Africaine“ von 1865 spannt sie den Bogen. Emmanuel Villaume sowie Orchester und Chor der Opéra National de Lyon machen das Glück perfekt. Eine unwiderstehliche Verführung. (Für den Jahresausschuss: Albrecht Thiemann)

Hörbeispiele durch Klick auf das Cover

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Archiv Jahrespreise