Quartett der Kritiker zu Gast beim 28. Musikfest Bremen

  musikfest_bremen_qua7c72caBremen. Schon zum zweiten Mal debattierte das Quartett der Kritiker des PdSK in der Glocke. Erstmals nun zu Gast beim Musikfest Bremen. Diesmal ging es in dieser musikalischen Talkshow um das große Thema „Mozarts Requiem“ - ein Werk, das fragmentarisch überliefert und von Legenden umrankt ist, aber wohl auch gerade deshalb zu den beliebtesten und meisteingespielten gehört. Die vier Juroren des „Preises der deutschen Schallplattenkritik“ e. V. führten im kleinen Saal der Bremer Glocke am 23. August einen spannenden Diskurs über höchst unterschiedliche Aufnahmen und Lesarten, mit Tonbeispielen. Im Anschluss daran wurde das Requiem von Teodor Currentzis und seinem Orchester musicaeterna im großen Saal der Glocke live aufgeführt.
Auf dem Podium (v.li.n.re):  Joachim Mischke (Hamburger Abendblatt), Michael Struck-Schloen (freier Musikjournalist für WDR, Süddeutsche Zeitung u. a.), Susanne Benda (Stuttgarter Nachrichten) und Rainer Wagner (Hannoversche Allgemeine Zeitung). Foto: Nikolai Wolff/Fotoetage

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg