Jury

Das unabhängige Gremium aus zur Zeit 154 Jurorinnen und Juroren ist so heterogen wie die Bandbreite der Musikgenres und Wortproduktionen. Aktuell gibt es 32 Jurys. Pro Jury ermitteln und bewerten fünf Experten die besten Neuproduktionen. Allen Jurorinnen und Juroren gemeinsam ist eine profunde Kenntnis des Genres, mit dem sie befasst sind. Alle Jurymitglieder des PdSK e.V. üben ihr Amt beim »Preis der deutschen Schallplattenkritik« ehrenamtlich aus.

Jury Zeitgenössische Musik

Thomas Meyer

Thomas Meyer  © Sebastian Wagner
© Sebastian Wagner

Thomas Meyer, Musikessayist, studierte Musikwissenschaft (Kurt von Fischer, Hans Ulrich Lehmann) und Literaturkritik (Werner Weber) an der Universität Zürich. Tätig für zahlreiche Rundfunkanstalten (Schweizer Radio SRF 2 Kultur), Zeitungen und Fachzeitschriften. Vorträge und Einführungen u. a. für die Tonhalle-Gesellschaft Zürich, die Volkshochschule Zürich, das Luzerner Sinfonieorchester, die Camerata Zürich und das Künstlerhaus Boswil.

Musikwissenschaftliche Arbeiten, vor allem in den Bereichen Klaviermusik, Improvisation und Neue Musik. Forschungstätigkeit an den Musikhochschulen Luzern und Basel. 2009–2015 Fachexperte für die Kulturstiftung Pro Helvetia. 2016 Atelierstipendium der Stiftung Landis & Gyr in London. Mitglied der Programmgruppe des Festivals Rümlingen und des Kuratoriums des Musikfestivals Bern.

Meyer lebt mit seiner Familie unweit von Zürich. Mitglied der Jury »Zeitgenössische Musik« beim PdSK seit Herbst 2009.

Open