Das 2. Terzett der Kritiker in Berlin

Berlin, im Juni. Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. setzt, gemeinsam mit der Streamingplattform IDAGIO, seine Veranstaltungsreihe in Berlin fort: das „Terzett der Kritiker“.

Wann? Am Dienstag, 25. Juni, um 19.30 Uhr (Einlass ab 19 Uhr)
Wo? In den IDAGIO-Räumen, Tempelhofer Ufer 17, 10963 Berlin. Eintritt frei
Anmeldung dringend hier empfohlen wegen begrenzter Platzzahl

Worum gehts?
Um die Shéhérazade-Lieder von Maurice Ravel: Die drei PdSK-Juroren Susanne Benda (Stuttgarter Zeitung), Dr. Eleonore Büning (FAS u.a.) und Dr. Christian Wildhagen (NZZ) werden die schönsten, aber auch umstrittensten Tonaufnahmen dieser drei Orchesterlieder nach Tristan Klingsor vorstellen und miteinander in Ausschnitten vergleichen.

Und wer dann Lust hat auf noch mehr sommerliche Traumseligkeiten, der sollte unbedingt am 29. Juni mit Picknickkorb in die Waldbühne pilgern, um Shéhérazade live zu erleben, mit Marianne Crebassa und den Berliner Philharmonikern, unter Leitung von Tugan Sokhiev.

190326-tdk-berlin-by-roland-justynowicz-web

Foto: Roland-Justynowicz
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

"Ausgezeichnet!" 2019 ist da!

2019-pdsk-ausgezeichnet-coverBerlin. Auf über hundert Seiten enthält die aktuelle PdSK-Broschüre alles über den Preis der deutschen Schallplattenkritik und seine Aktivitäten, sowie eine Fülle von Informationen über gute Musik: Die neuen Ehrenpreisträger Hervé Niquet, Eva Mair-Holmes und Klaus Voormann, die zehn Jahrespreisträger und alle Bestentitel der letzten zwölf Monate – preisgekrönte Musikproduktionen aus 32 Jury-Kategorien, von Oper über Klaviermusik bis Ethno und Jazz, von Chormusik bis Pop, Rock, Club & Dance – mit den ausführlichen Begründungen der Fach-Juroren.

Ausgezeichnet! 2019“ wird gratis aufgelegt. Das Heft ist erhältlich bei öffentlichen Veranstaltungen des PdSK, Preisverleihungen und Kritikerquartetten, auf Anfrage auch in Musikgeschäften und Buchhandlungen. Eine pdf-Version finden Sie hier zum Download:
icon Ausgezeichnet 2019

Aber auch Einzelexemplare in Papierform können über unsere Geschäftsstelle bestellt werden.
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Zum Tod von Christoph Zimmermann

zimmermann-christoph-sw
Traurige Nachricht: Christoph Zimmermann, unser langjähriger Juror-Kollege, verstarb vor drei Wochen. Er wurde 76 Jahre alt. Der genaue Zeitpunkt seines Todes ist nicht bekannt. Er wurde, weil er nicht, wie angekündigt, zu einem Konzert kam, von Bekannten gesucht und tot in seiner Wohnung aufgefunden. Christoph Zimmermann war Cellist, Pianist, Musikwissenschaftler und Kritiker. Hauptberuflich lange Jahre als Redakteur für Musikdokumentation im Schallarchiv des WDR tätig, mit Schwerpunkt symphonische Musik, Oper, Operette und historische Aufnahmen, schrieb er nebenher regelmässig aktuelle Kritiken, vorwiegend über Theater-, Oper- und Konzertereignisse aus dem Köln-Bonner Raum, in letzter Zeit vor allem für die Online-Magazine "Der neue Merker", "Opernfreund", "O-Ton" und "Theater pur". Für den PdSK arbeitete er seit 2004 ehrenamtlich in der Jury "Historische Aufnahmen" mit, als ein extrem mitverantwortlich denkender und gewissenhafter Kollege mit bestechender Repertoirekenntnis, der stets den Finger hob, wenn er eine sachliche oder fachliche Ungerechtigkeit ahnte. Wir haben dann zwar manchmal telefoniert, doch nur wenige Male hatte ich persönlich Gelegenheit, ihn zu treffen und mit ihm auch über Nicht-Vereinsdinge zu sprechen; einmal aus Anlass der Jahrespreisverleihung an Cecilia Bartoli, das letzte Mal im März dieses Jahres im kleinen Sendesaal des WDR, als Daniel Behle die "Winterreise" sang. Ich lernte ihn dabei kennen als einen bescheidenen, ernsten Menschen, der rückhaltlos und leidenschaftlich der Sache der Musik verschrieben war. Christoph Zimmermann konnte sehr gut zuhören, aber auch ebenso gut mit Witz und scharfer Urteilskraft austeilen, wie nur je ein Musikkritiker alten Schlages. Er fehlt. Wir werden ihn sehr vermissen. Eleonore Büning (für den Vorstand des PdSK)
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Preisverleihung an Barbara Hannigan

190529-ep18-hannigan-by-danieldittus-web

Die kanadische Sängerin und Dirigentin Barbara Hannigan (links im Bild) hat am 29. Mai nach ihrem umjubelten Auftritt im Großen Saal der Hamburger Laeiszhalle einen Ehrenpreis der deutschen Schallplattenkritik (PdSK e.V.) erhalten. Überreicht wurde die Urkunde von Joachim Mischke, PdSK-Vorstandsmitglied und Kultur-Chefreporter beim "Hamburger Abendblatt" (rechts im Bild). Hannigan dirigierte in Hamburg das Abschlusskonzert des diesjährigen "Internationalen Musikfests". Auf dem Programm stand Strawinskys Oper "The Rake’s Progress", Mitwirkende waren das Ensemble Ludwig, der Chor Cappella Amsterdam sowie u.a. Gyula Rab (Bildmitte) und Douglas Williams (rechts davon), beides Absolventen von Hannigans Nachwuchsförderstiftung "Equilibrum Artists". (Foto: Daniel Dittus)

Die Jury-Begründung kann hier nachgelesen werden.
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Die aktuelle Bestenliste 2-2019 ist da!

bestenlste-117px-transparentBerlin, 15. Mai. Heute veröffentlicht der Preis der deutschen Schallplattenkritik die zweite Vierteljahresliste 2019. Insgesamt haben 155 Kritiker-Juroren sämtliche Neuveröffentlichungen des Tonträgermarktes im letzten Quartal gesichtet, 230 Titel für die Longlist ausgewählt und 28 Titeln einen Platz auf der Bestenliste zuerkannt.

Die Preisträger sind: Blueslegende John Mayall, Sinti-Gitarrst Lulo Reinhardt und Filmemacher Bruno Monsaingeon; das Grand Ensemble Koa und der Singer-Songwriter J.S. Ondara; die Pianisten Joachim Kühn und Kristian Bezuidenhout; die Cembalistin Anne Marie Dragosits, die Bratscherin Tabea Zimmermann und das Quatuor Modigliani; die Sängerinnen Jodie Devos und Solange; Rapperin Little Simz und Singer/Songwriterin Katie Doherty; die Dirigenten Emilio Pomàrico, Santtu-Matias Rouvali, François-Xavier Roth, Harry Christophers, Michael Brandstätter und Christophe Rousset; die Göteborger Symphoniker, das WDR Sinfonieorchester, das Münchner Rundfunkorchester; die Ensembles Les Siècles, Les Talens Lyriques, The Sixteen, Cupertinos sowie das SWR Vokalensemble; die Epic-Doom-Band Candlemass, die Kölner Rockband AnnenMayKantereit, das türkisch-armenische Duo Vardan Hovanissian und Emre Gültekin; die Schriftsteller Jochen Till und Maxim Leo sowie die Schauspieler Christoph Maria Herbst und Ulrich Noethen. Außerdem ausgezeichnet: die Filmmusik zu „Roma“ von Alfonso Cuarón und die Wilhelm Furtwängler Edition der Berliner Philharmoniker. Posthum ausgezeichnet wurden der Komponist Emmanuel Nunes und der Jazzpianist Michel Petrucciani.

HIER finden Sie die Bestenliste mit den ausführlichen Begründungen der Juroren.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Preisverleihungen an Eva Mair-Holmes und Klaus Voormann

Die Jury vom PdSK hat die Münchner Musikproduzentin Eva Mair-Holmes sowie den Musiker und Grafikdesigner Klaus Voormann zu Ehrenpreisträgern 2019 gekürt. Beide werden ihre Ehrenurkunde im Rahmen der PdSK-Hörsession auf der HIGH END in München entgegennehmen.

Messebesucher können seit Jahren im Konferenzraum K1B Musikvorführungen der Extraklasse mit einer außergewöhnlichen Anlage erleben. Wer auch bei der Musikauswahl Wert auf Erstklassiges legt, der bekommt Empfehlungen vom Terzett der Kritiker. Bereits zum dritten Mal stellen im Rahmen der HIGH END die PdSK-Juroren Lothar Brandt, Ralf Dombrowski und Manfred Gillig-Degrave exzellente und spannende Musikproduktionen vor. Und in diesem Rahmen werden auch die Ehrenpreise 2019 an Eva Mair-Holmes und Klaus Voormann überreicht.

Wann: 10. Mai 2019 von 14:00 bis 16:00 Uhr
Wo: HIGH END München, MOC, Raum: K1B im EG (gegenüber Halle 1)
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Die neue Longlist 2-2019 ist da!

Berlin, 16. April 2019.
Der Preis der deutschen Schallplattenkritik stellt hiermit die aktuelle Longlist 2.2019 vor. Die zur Zeit 154 Kritiker-Juroren haben in 32 Kategorien insgesamt 230 Neuerscheinungen des letzten Quartals nominiert, die für die nächste Bestenliste in Frage kommen. Eine Liste der nominierten Titel finden Sie hier zum Download als PDF. Die Bestenliste 2.2019 wird am 15. Mai veröffentlicht werden.
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
   

Mailingliste

Tragen Sie sich in unsere Mailingliste ein und sie werden per E-mail regelmäßig über die Veröffentlichung unserer Bestenlisten und Jahrespreise informiert!
Für Medienredaktionen besteht die Möglichkeit, die Bestenlisten vorab und mit Sperrfrist zu beziehen. Senden Sie uns eine Email mit dem Namen und der Adresse der Redaktion. (Keine Privatadressen)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg