Das Quartett der Kritiker diskutiert über Wagners »Rheingold«
© Jan Heinze

Das Quartett der Kritiker diskutiert über Wagners »Rheingold«

Dortmund, Opernhaus

14.05.2024 – Bislang 238 Gesamtaufnahmen von Wagners »Rheingold« sind seit dem ersten Rundfunk-Mitschnitt 1937 entstanden. Damals gastierte das Met-Orchester unter Artur Bodansky mit einer hochkarätigen Besetzung im Opera House Boston. Nicht nur dieses Tondokument zählte zu den Hörproben, über die Albrecht Thiemann (Berlin), Michael Stallknecht (München), Regine Müller (Düsseldorf) und Stephan Mösch (Karlsruhe) am 10. Mai auf der Foyer-Bühne der Oper Dortmund diskutierten (im Bild v.l.n.r.). Anlass für das zweite Quartett der Kritiker im Rahmen des von Intendant Heribert Germeshausen konzipierten »Wagner-Kosmos« war eine Neuinszenierung des Vorabends zum »Ring«-Drama durch Altmeister Peter Konwitschny.

Nächster Eintrag
Open