Jury

Das unabhängige Gremium aus zur Zeit 154 Jurorinnen und Juroren ist so heterogen wie die Bandbreite der Musikgenres und Wortproduktionen. Aktuell gibt es 32 Jurys. Pro Jury ermitteln und bewerten fünf Experten die besten Neuproduktionen. Allen Jurorinnen und Juroren gemeinsam ist eine profunde Kenntnis des Genres, mit dem sie befasst sind. Alle Jurymitglieder des PdSK e.V. üben ihr Amt beim »Preis der deutschen Schallplattenkritik« ehrenamtlich aus.

Jury Konzerte

Norbert Hornig

Norbert Hornig

Norbert Hornig ist Musikjournalist im Bereich der klassischen Musik und seit 1999 Jurymitglied beim PdSK. Er arbeitet regelmäßig als Autor und Rezensent für die Fachzeitschriften Fono Forum und STEREO sowie für den Deutschlandfunk.
Als Streicher-Experte portraitierte er viele namhafte Geiger, Bratschisten und Cellisten, u.a. Yehudi Menuhin, Isaac Stern und Mstislaw Rostropowitsch und gab das Standardwerk »Große Geiger unseres Jahrhunderts« von Albrecht Roeseler als erweiterte Neuausgabe heraus (Piper).
Beiträge für die Deutsche Welle, das Orchester (Schott), the Strad, CD-Booklets für EMI Classics, Deutsche Grammophon und audite, Programmeinführungen und Texte für die Salzburger Festspiele, das Gürzenich-Orchester Köln, das WDR Sinfonieorchester, die Alte Oper Frankfurt und die Bayerische Staatsoper. Langjähriger Autor für »Classical Recordings Quarterly« (London), Mitarbeit am Fono Forum CD-Führer Klassik (1991-1996), am Harenberg Komponisten-Lexikon und der Enzyklopädie »Musik in Geschichte und Gegenwart« (MGG).
Außerdem war er nominierend tätig für den International Classical Recording Awards Cannes (1994-1998) und Juror u.a. beim Internationalen Max-Rostal-Violinwettbewerb, dem Internationalen Streichquartett-Wettbewerb von Bordeaux (Presse-Jury) und »Jugend musiziert«. Norbert Hornig lebt in Bonn am Rhein und spielt selbst Geige in einem Sinfonieorchester.

Open